Magnesiumdünger

Magnesiumdünger bietet Landwirten eine Reihe von Vorteilen, denn er verbessert nicht nur die Bodenqualität, sondern durch Zugabe von Magnesium können Landwirte auch den Gehalt an organischen Stoffen im Boden erhöhen. Dies führt zu einer besseren Durchlüftung und erhöhter Bodenfruchtbarkeit. Entdecken Sie unser Soriment an Magnesiumdünger zu Bestpreisen in unserem Onlineshop.

Magnesiumdünger - geeignet für Pflanzen in der Landwirtschaft

Möchten Sie Magnesiumdünger für gesunde Pflanzen kaufen? Ob Bio oder konventionell – hier finden Sie alle unsere Magnesiumdünger zum besten Preis (EUR pro Quadratmeter und mehr). Zahlung bei Lieferung und Versandkosten inklusive. Schauen Sie gleich in die Angebote rein und legen Sie Ihre Wunsch-Produkte in den Warenkorb.

Makronährstoff: Magnesium (Mg)

Ob es sich um Ihren Garten, Rasen oder landwirtschaftlichen Boden handelt – gesunde Pflanzen brauchen Dünger: Magnesium darf in der Natur nicht fehlen.
Magnesiumdünger, Mg2+, Mg+++ haben mehrere Funktionen, darunter die Aktivierung von Enzymen sowie die Protein- und Zuckersynthese. Die Magnesiumverbindungen sind auslaugbar und haben eine antagonistische Rolle zu Kalium. Sie werden auf Rüben und Wiesen eingesetzt, um die Qualität des Grases zu verbessern. Kunden, die Artikel gekauft haben, kauften beispielsweise Kieserit, Epsotop, MgO, Magnesiumsulfat. Entdecken Sie auch unsere weiteren Produktreihen, die geeignet für Boden und Pflanzen sind: Ammonitrate, Organische Düngemittel, Stickstoffdünger, Rasendünger, NPK Dünger.

Gesunder Boden: Magnesium für Pflanzen fördert Wurzelwachstum, Ertragsbildung und erhöhte Widerstandsfähigkeit bei Stress

Neben Stickstoff, Phosphor, Kalium (auch in NP Dünger oder NPK Dünger enthalten) wird die Bedeutung von Magnesium oft unterschätzt. Viele Böden sind von Natur aus magnesiumarm, dabei fördert Magnesium das Wurzelwachstum und die Ertragsbildung und schützt die Pflanze vor Stress durch Trockenheit, hohe Temperaturen und hohe Lichteinstrahlung. Gerade auf leichten und sauren Böden reicht das pflanzenverfügbare Magnesium im Boden oft nicht aus, um den Bedarf landwirtschaftlicher Kulturen zu decken.
Magnesium hat eine wichtige Funktion beim Erhalt der Bodenstruktur. Gemeinsam mit anderen mehrwertigen Kationen, allen voran Calcium, bildet auch Magnesium Brücken zwischen negativ geladenen Tonmineralien. So wird eine stabile, krümelige Bodenstruktur unterstützt, die einer Verschlämmung vorbeugt. Der Boden kann somit bei einem Regen eine große Menge pflanzenverfügbaren Wassers speichern und Pflanzen können ein gutes Wurzelnetz bilden.

Schöner Garten und mehr: Mit Magnesium Dünger Magnesiummangel vorbeugen

Haben Sie in den letzten Monaten Ihre Pflanzen begutachtet? Langzeit Dünger kann helfen, eine gleichbleibend hohe Qualität Ihrer Kulturen zu gewährleisten. Das gleiche gilt für Tannen, Koniferen, Rasendünger. Herbst und Frühjahr bieten sich ganz besonders für die Düngung mit Magnesium an, aber es ist auch eine Anwendung ganzjährig möglich.

Funktionen von Magnesium in der Pflanze: Magnesium ist …

  • zentraler Baustein des Chlorophylls (Blattgrün)
  • unverzichtbar für Synthese und Speicherung von Pflanzeninhaltsstoffen (Kohlenhydrate, Proteine, Fette)
  • aktivierende Wirkung auf verschiedenste Enzyme
  • reguliert den Energiehaushalt der Pflanzen, weil es für die Brückenbildung zwischen Enzymen und dem Energieträger ATP notwendig ist
  • beeinflusst die RNA-Bildung und somit die Umsetzung der genetischen Information in Proteine
  • Bestandteil von Pektinstoffen und des Phytins – was für die Stabilität des Zellverbandes und die Samenkeimung wichtig ist
  • Baustein in den Ribosomen und der Zellkern-Matrix, was zur Stabilisierung der biologischen Membran beiträgt
  • hydratisierende Eigenschaften, beeinflusst damit den Wasserhaushalt und die Enzymwirksamkeit
  • Magnesium und Mangan fördern die Konzentration, was die Gefrierqualität geeinflusst


Bei Magnesiummangel geraten Boden und Pflanzen in Stress

Pflanzen, die unter Magnesiummangel leiden, reagieren deutlich empfindlicher auf Trockenheit, hohe Temperaturen und eine hohe Lichteinstrahlung als gut mit Magnesium versorgte Pflanzen.
Trockenstress: Magnesium schützt die Pflanzen durch ein verbessertes Wurzelwachstum und ermöglicht so den Zugang zu Wasser in tieferen Bodenschichten.
Hohe Temperaturen und Lichteinstrahlung: Durch hohe Temperaturen wird das Wachstum der Pflanzen grundsätzlich gefördert und so steigt der Magnesiumbedarf, sodass schnell eine Mangelsituation eintritt. Wissenschaftler gehen davon aus, dass die hohe Empfindlichkeit von Magnesiummangelpflanzen gegenüber Hitze- und Lichtstress auch auf eine höhere Konzentration an Sauerstoffradikalen in den Blattzellen zurückzuführen ist. Unter Einwirkung hoher Temperaturen und bei unzureichendem Angebot an Magnesium ist der Prozess der Photosynthese gestört und die überschüssige Lichtenergie führt zur Bildung dieser aggressiven Sauerstoffverbindungen. Sie schädigen die Zellen und bewirken schließlich deren Absterben – an den Blättern bilden sich dadurch Nekrosen.

Mangelsymptome richtig erkennen – Beispiele

  • Magnesiummangel führt zu vermindertem Wurzelwachstum.
  • Magnesium fördert die Kolbenfüllung bei Mais. Bei Magnesiummangel verkümmert ein Teil der Körner, da nicht genug Kohlenhydrate zu den Kolben transportiert wurden. Bei Weizen steigert eine gute Magnesiumversorgung das Tausendkorngewicht und damit den Ertrag.
  • Im Schatten sind an den Blättern mit geringer Magnesiumversorgung keine Mangelsymptome sichtbar. Bei hoher Lichteinstrahlung entstehen jedoch Nekrosen.

Magnesiummangel ist meist an deutlich verfärbten Blättern zu erkennen

Mangelsymptome sind zuerst an den älteren Blättern zu sehen. Einen Magnesiummangel erkennen Sie bei Laubgehölzen, wie eine Hortensie, an den deutlich verfärbten Blättern. Der Grund: Es kommt zu chlorotischen Flecken zwischen den Blattadern. Bei länger anhaltendem Mangel können Nekrosen und Rotfärbungen an den Stängeln auftreten. Bei starker Sonneneinstrahlung wirkt die gesamte Pflanze welk und schlaff (ähnlich der „Welketracht“ bei K-Mangel). Dies ist auf einen gestörten Wasserhaushalt zurückzuführen. Das einzelne Blatt sieht steif und spröde aus. Der Chlorophyllgehalt und die Chloroplastenzahl in der Pflanze sinken.

Dünger & Magnesium: Fragen und Antworten

Dünger & schöner Garten: Brauchen Koniferen Langzeit Dünger?

Als Dünger kann man in der Zeit von März bis Juni zum Beispiel COMPO Koniferen Langzeit-Dünger mit 6 Monaten Langzeitwirkung einsetzen.

Koniferen, Tannen und Co.: Welcher Dünger ist ideal für Tannen, Koniferen, Laubgehölze?

Auf Lehmböden kann man neben einer Grundversorgung mit Kompost auch mit Kalimagnesia düngen, der ein wahrer Fittmacher für jede Konifere ist. Bittersalz enthält reichlich Magnesium in Form von Magnesiumsulfat und sorgt sehr schnell für eine sattgrüne Nadelpracht – ideal für den Fall eines akuten Mangels. Ansonsten gibt es weitere Dünger speziell für Koniferen, Tannen und Laubgehölze, beispielsweise bei Amazon, wenn Sie hie rnicht fündig werden sollten

Was ist MGO wasserlösliches Magnesiumoxid?

Magnesiumoxid heißt auch Magnesia, veraltet “Bittererde”, und ist das Oxid des Magnesiums. Das Salz besitzt die Formel MgO und besteht aus Mg2+- und O2−-Ionen.
Magnesiumoxid ist nicht wasserunlöslich, sondern nur schlecht wasserlöslich.

Was enthält das Düngemittel Magnesiumsulfat MGO?

Magnesiumsulfat MgSO4 ist neben Magnesiumhydrogensulfat Mg(HSO4)2 eines der beiden Magnesiumsalze der Schwefelsäure.
Magnesiumdünger kaufen leicht gemacht: Suchen Sie sich in unseren Angeboten Dünger mit Magnesium aus und legen Sie die Artikel in den Warenkorb. Sie erhalten einen transparenten Preis in EUR (z.B. pro Quadratmeter), der Versand ist in der Regel inklusive.

Agriconomie
Ausgehandelte Preise für Ihre Stadt anzeigen Bitte geben Sie Ihre Postleitzahl an

Durch Klick auf "Preise anzeigen" akzeptieren Sie die Allgemeinen Geschäftsbedingungen und die Datenschutzrichtlinie.

Die Pflichtinformationen sind notwendig für die Errechnung der Düngerpreise und für den Handelsverkehr. Alle Felder müssen ausgefüllt werden. Wir verwenden Ihre E-Mailadresse , um Sie gschäftlich zu kontaktieren und für die Zusendung unserer Newsletter (technische Details, Marktinformationen, Angebote, etc.). Sie haben Anspruch auf Auskunft, Berichtigung und Löschung sowie ein Widerspruchsrecht auf die Verarbeitung Ihrer Daten und können Richtlinien für den Verwendungszweck Ihrer Daten nach Ihrem Ableben festlegen. Sie können diese im Rahmen der Datenschutzrichtlinie festgeschriebenen Rechte ausüben, indem Sie uns eine E-Mail an [email protected] schicken.
Da die Produkte in dieser Kategorie rein für die geschäftliche Nutzung bestimmt sind, bestätigen Sie hiermit, dass die von Ihnen angegebene E-Mailadresse Ihre geschäftliche E-Mailadresse ist.